Unbenanntes Dokument
Saison 2008/2009

Eintracht Altenessen 94 : Frohnhauser Rangers = 1 : 4
Spiel 26
am 23.05.2009

Im letzten Spiel der Saison schlagen die Frohnhauser Rangers, Eintracht Altenessen 94 mit 1:4.
Es wurde auf Rasen gespielt und beide Mannschaften hatten ihren Spass. Das Spiel wurde nicht allzu ernst genommen, im Vordergrund stand, einfach noch einmal ein nettes Spielchen spielen. Deshalb ist ein Spielbericht an dieser Stelle wohl auch nicht nötig.
Nach dem Spiel wurde den Rangers dann der Pokal für die errungene Vizemeisterschaft und den Aufstieg überreicht. Ein Titel aus der Vorsaison konnte verteidigt werden. Die Rangers sind wieder Auswärtsmeister (siehe Statistik).
Unten gibt es jetzt nochmals neue Bilder vom Aufstieg !!!
Bleibt nur noch eins. Einen herzlichen Glückwunsch an den Meister und Mitaufsteiger Essener FC 2002. Bis nächste Saison Jungs.



Frohnhauser Rangers : SC Grün Weiss Heisingen 85 = 4 : 1
Spiel 25
am 16.05.2009

Die Frohnhauser Rangers schlagen den SC Grün Weiss Heisingen 85 mit 4:1 und festigen den zweiten Tabellenplatz.
Das Spiel ähnelte einem Trainingsspiel. Heisingen, mit nur 9 Mann angetreten, spielte auf Schadensbegrenzung. Die Rangers versuchten zu zaubern. Beides gelang nicht wirklich. Die Frohnhauser machten zwar gehörig Druck, aber vor dem Tor war oftmals Endstation. Zur Halbzeit stand es 3:0.
In Hälfte zwei wurde es nicht besser. Die Stürmer der Rangers spielten zwar gefällig, vergaben aber beste Chance in Serie. Die meisten Ballkontakte auf dem Feld hatte der Torwart der Heisinger. Zum Ende stand es 4:1 für Frohnhausen. Man merkte deutlich, dass die Luft nach dem erfolgreichen Aufstieg raus ist. Hauptsache gewonnen. Nun geht es in das letzte Spiel der Saison gegen Eintracht Altenessen 94.



United Essen West 95/05 : Frohnhauser Rangers = 0 : 5
Spiel 24
am 09.05.2009

Die Frohnhauser Rangers haben es geschafft. Durch einen 5:0 Sieg gegen United Essen West 95/05 konnte der Aufstieg ins Oberhaus der Freizeitliga vorzeitig gesichert werden.
Es reichte eine ehr durchschnittliche Leistung. Zur Halbzeit führten die Frohnhauser mit 1:0. In Hälfte zwei wurden die Rangers etwas stärker und konnten den Sieg auf 5:0 hochschrauben.
Nach dem Spiel ging es dann allerdings rund. Erst am Platz und später im Vereinslokal wurde der Aufstieg kräftig begossen. Im nächsten Spiel treffen die Rangers nun auf den Tabellen vierten SC Grün Weiss Heisingen.


FC Borussia Borbeck 94 : Frohnhauser Rangers = 2 : 7
Spiel 23
am 02.05.2009

Die Frohnhauser Rangers schlagen den FC Borussia Borbeck 94 deutlich mit 2:7 und öffnen damit die Tür zum Aufstieg sehr weit.
Die Frohnhauser zeigten von Beginn an, wer an der Heinrich Strunck Strasse das Sagen hat. Borbeck hielt zwar dagegen, aber die Rangers waren stets Herr der Lage. Es dauerte dementsprechend nicht lange bis zum ersten Treffer. Chancen von Borbeck, Fehlanzeige. Bis zur Pause konnte der Vorsprung auf 0:5 hochgeschraubt werden.
Die Befürchtungen zur Halbzeit, die Sache nicht mehr ernst zu nehmen, wurden wahr. Dir Frohnhauser nahmen das Spiel nicht mehr ernst genug und Borbeck durfte mitspielen. Dies dauerte an, bis Borbeck auf 2:5 verkürzen konnte. Nun waren die Rangers wieder wach und konnten den alten Abstand, zum 2:7, wieder herstellen.
Die Frohnhauser Rangers haben nun in der nächsten Woche den ersten Matchball. Bei einem Sieg gegen United Essen West 95/05 kann der Aufstieg bereits in trockene Tücher gebracht werden. Man könnte Anschluss finden an die Truppe der Saison 1999/2000 !!!


Frohnhauser Rangers : 1. FC Falken = 2 : 0
Spiel 22
am 25.04.2009

Die Frohnhauser Rangers schlagen den 1. FC Falken mit 2:0.
Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Arbeitssieg. Besonders in Hälfte eins waren die Rangers zu passiv. Teilweise diktierten sogar die Falken das Geschehen und machten Druck. Torchancen kamen zwar nicht dabei herum, aber die Frohnhauser setzten das Tor der Falken auch nicht wirklich unter Druck. Wahrscheinlich hatten sich die Rangers hier gedacht, gegen den Letzten mit Standgas gewinnen zu können. So ging es mit 0:0 in die Pause.
In Halbzeit zwei gingen die Frohnhauser nun mit einigen Umstellungen, was auch Wirkung zeigte. Die Frohnhauser waren nun endlich die Spielbestimmende Mannschaft. Auch Chancen wurden nun erarbeitet. Gsell erzielte das erlösende 1:0, bevor Oldenburger den Endstand von 2:0 herstellte.
Ein Spiel der Kategorie, hauptsache 3 Punkte. Abhaken und weiter geht´s. Es sind nur noch 4 Spiele bis ins Ziel !!!


Breitseite 07 : Frohnhauser Rangers = 2 : 2
Spiel 21
am 18.04.2009

Die Frohnhauser Rangers trennen sich im Spitzenspiel von Breitseite 07 mit 2:2.
Das Spiel ging sofort schwungvoll los. Beide Mannschaften zeigten, dass sie gewinnen wollen. Die Rangers waren zu Anfang stärker und erarbeiteten sich einige Möglichkeiten. Doch Breitseite war immer gefährlich und zeigte dies auch. Ein Angriff über links wurde mit einem unhaltbaren Schuss zum 1:0 abgeschlossen. Nach der Führung war nun Breitseite die stärkere Mannschaft.
Die Rangers fanden allerdings wieder zurück ins Spiel. Benny Maik konnte den gegnerischen Torwart überwinden und es stand 1:1. Zudem musste Breitseite nun mit 10 Feldspielern auskommen, da es eine Gelb-Rote Karte gab.
In Halbzeit 2 wollten es die Rangers nun eigentlich wissen, aber es folgte eine kalte Dusche. Direkt nach Wiederanpfiff war die Abwehr noch nicht richtig auf dem Platz und Breitseite nutzte dies zur 2:1 Führung.
Die Frohnhauser nahmen sofort wieder die Aufholjagt auf, doch gute Chancen wurden vergeben. Zudem war teilweise zu wenig Bewegung im Spiel, was Breitseite das Verteidigen natürlich leichter machte. Dann passierte es endlich. Ahr setzte sich durch und erzielte das verdiente 2:2.
Insgesamt ein verdientes Unentschieden, aber gegen 10 Mann hätte mehr herauskommen müssen. Letztlich hilft der Punkt den Rangers natürlich mehr als dem Gegener, da der alte Abstand zu Platz 3 gehalten werden konnte.


1. FC Falken : Frohnhauser Rangers = 1 : 7
Spiel 20
am 04.04.2009

Die Frohnhauser Rangers bleiben im Aufstiegskampf im Geschäft und schlagen den 1. FC Falken mit 1:7.
Die Falken, komplett angetreten, gingen hochmotiviert in die Begegnung. Die Frohnhauser waren zwar überlegen, aber fanden nicht das richtige Mittel um zum Erfolg zu kommen. Es wurde zwar Druck aufgebaut, aber in der Anfangsphase konnten die Falken geschickt verteidigen. Dann konnten sich die Rangers aber doch durchsetzen und erzielten die Führung. Der FC konnte die Frohnhauser zwar nie gefährden, aber die Abwehr stellte den Angriff der Rangers vor grosse Probleme. Dennoch fiel noch ein weiterer Treffer und es ging mit 0:2 für Frohnhausen in die Pause.
In Hälfte 2 konnten die Falken kurz nach dem Anpfiff auf 1:2 verkürzen. Ein Konter landete im Netz der Rangers. Das Zittern hielt aber nur kurz, da bereits wenige Minuten später der alte Abstand wiederhergestellt werden konnte (1:3). Den Falken ging nun immer mehr die Luft aus und das Ergebniss konnte somit noch auf ein standesgemässes 1:7 hochgeschraubt werden.
Nun treffen die Frohnhauser am 18.04.2009 auf Breitseite 07. Sicherlich eine Art Endspiel um den Aufstieg. Die Rangers haben am kommenden Samstag Spielfrei, aber dennoch ist dieser Spieltag sehr interessant. An der Stankheitstrasse treffen Breitseite 07 auf den Essener FC 2002. Auch für die Rangers eine interessante Partie !!!

Teutonia Essen 82 : Frohnhauser Rangers = 0 : 7
Spiel 19
am 28.03.2009

Die Frohnhauser Rangers beenden ihre Negativserie und schlagen Teutonia Essen 82 deutlich mit 7:0.
Von Beginn an nahmen die Rangers das Heft in die Hand und gingen auch sehr früh in Führung. Teutonia war zu keiner Zeit in der Lage sich ernsthaft zu wehren. Bei Dauerregen prasselte ein Angriff nach dem Anderen auf das Tor von Teutonia nieder. Zur Pause stand es 3:0 für Frohnhausen.
In Hälfte 2 ging es weiter wie in Halbzeit 1. Die Rangers schraubten das Ergebniss nach und nach auf 7:0 hoch. Insgesamt eine echte Torchance konnte Teutonia im gesamten Spiel verzeichnen. Somit auch in der Höhe ein verdienter Sieg für die Frohnhauser.


Frohnhauser Rangers : SG Essen Süd = 1 : 2
Spiel 18
am 21.03.2009

Die Frohnhauser Rangers starten eine Negativserie. Gegen die SG Essen Süd setzte es mit 1:2 die zweite Niederlage in Folge.
Das Spiel begann eingentlich gut für die Frohnhauser. Chancen für die SG in Hälfte 1 gab es nicht und die Rangers waren die spielbestimmende Mannschaft. Auch die 1:0 Führung zur Pause passte gut ins Bild.
In Halbzeit 2 drängten die Frohnhauser nun auf die Entscheidung. Wohl ein Fehler. Sich bietende Chancen konnten nicht genutzt werden und die SG konterte gefährlich. Dann passierte es. Ein perfekt vorgetragener Konter, zugleich die erste Torchance der SG, landet im Netz, 1:1. Zwar bestimmten die Frohnhauser nun weiter das Spiel, aber Essen Süd verteidigte geschickt und konterte nach wie vor sehr gefährlich. So gelang der SG auch der verdiente Treffer zum 1:2.
Dadurch kassieren die Rangers die zweite Niederlage in Folge und müssen nun dringend wieder in die Spur finden um im Aufstiegskampf nicht noch weitere wichtige Punkte zu verlieren.

Essener FC 2002 : Frohnhauser Rangers = 3 : 2
Spiel 17
am 07.03.2009

Die Frohnhauser Rangers geben die ersten Punkte in diesem Jahr ab und unterliegen dem Essener FC 2002 knapp mit 3:2.
Die Rangers waren in den ersten 5 Minuten des Spiels allerdings noch im Tiefschlaf. Bereits die ersten beiden Agriffe des FC waren Treffer. Erst jetzt waren die Frohnhauser wach, aber es stand 2:0
Nun war es ein offenes Spiel. Die Verteidigung stand nun gut und im Angriff konnten gute Aktionen herausgespielt werden. Ein Elfmeter brachte dann kurz vor der Halbzeit den Anschluss zum 2:1.
In Halbzeit 2 begannen die Rangers schwungvoll. Einige gute herausgespielte Chancen konnten nicht genutzt werden. Das 2:2 lag in der Luft. Doch wie es halt so ist. Ecke für den FC, Hartmut unterläuft den Ball, 3:1.
Direkt danach ging es wieder in richtung Tor des Essener FC. Der 3:2 Anschlusstreffen konnte noch erreicht werden, aber das wars dann.
Insgesamt ein gutes Spiel beider Mannschaften. Hatten im Hinspiel die Frohnhauser kanpp die Nase vorn, so lief es diesmal umgekehrt. Dadurch, dass der FC ein Spiel mehr hat, ist die Tabellenführung vorerst futsch, aber mit dem Nachholspiel gegen den 1 FC Falken kann dies wieder zurecht gerrückt werden.
Das nächste Spiel ist nun erst am 21.03.2009 gegen die SG Essen Süd.


Frohnhauser Rangers : FC Altenessen 03 = 5 : 1
Spiel 16
am 28.02.2009

Die Frohnhauser Rangers beenden die Siegesserie vom FC Altenessen 03 und gewinnen an der Levinstrasse mit 5:1.
Altenessen begann sehr schwungvoll und man merkte, dass die Truppe eine Menge Selbstvertrauen getankt hatte. Torchancen gab es allerdings keine zu verzeichen.
Die Frohnhauser kamen nach und nach besser ins Spiel und bereits die erste Chance wurde genutzt. Hierdurch beflügelt war es nun ein Spiel auf ein Tor. Bis zur Pause konnte der Vorsprung auf 3:0 ausgebaut werden.
Halbzeit 2 begann und Altenessen machte Druck. Jetzt kamen auch Torchancen zu stande. Die Rangers nahmen in dieser Phase wohl zuviel Dampf aus der Partie. Es fiel der Anschlusstreffer für Altenessen.
Dadurch geweckt, taten die Frohnhauser wieder mehr fürs Spiel und konnten schnell den alten Abstand wieder herstellen. Kurz vor Ende der Partie konnte sogar noch auf 5:1 erhöht werden.
Auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg. Jetzt kann das Spitzenspiel kommen.


SG Stoppenberg 89 : Frohnhauser Rangers = 1 : 4
Spiel 15
am 21.02.2009

Die Frohnhauser Rangers befinden sich weiterhin auf Aufstiegskurs. Durch einen 4 : 1 Sieg gegen die SG Stoppenberg 89 konnte die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt werden.
Die Rangers nahmen sofort das Heft in die Hand und kamen schnell durch einen Elfmeter mit 1:0 in Front (Benni). Es war ein Spiel auf ein Tor. Zahlreiche Chancen wurden vergeben, aber ab und an wurde dann doch getroffen. Boban feierte mit 2 Treffern einen gelungenen Einstand.
Auch in der zweiten Hälfte waren die Frohnhauser spielbestimmend. Dennoch konnte die SG durch einen Konter zum zwischenzeitlichen 3:1 verkürzen. Das Spiel hätte durchaus wesentlich höher ausfallen können, aber die Chancenverwertung war wirklich mangelhaft. Olli Baak erzielte dann aber doch noch das 4:1.
Dennoch, 3 Wichtige Punkte wurden sicher eingefahren.


Frohnhauser Rangers : FC Westberg = 9 : 1
Spiel 14
am 07.02.2009

Die Frohnhauser Rangers verteidigen die Tabellenspitze und fahren den höchsten Saisonsieg mit einem 9:1 über den FC Westberg ein.
Die Frohnhauser machten von Beginn an klar, wer hier gewinnen will. Westberg war meistens in den eigenen Strafraum gedrängt und versuchte die Angriffe der Rangers zu stoppen. Lediglich Konter waren gefährlich. Hier hätte Westberg sogar die Führung erzielen können/müssen.
Doch die Frohnhauser drückten unbeirrt weiter auf das FC Tor. Es kam wie es kommen musste. Es fiel da 1:0. Dadurch beflügelt, wurde der Druck der Rangers noch stärker. Zur Halbzeit stand es 4:0. Robert, jüngster Führerscheininhaber der Rangers, traf 3 mal und Hartmut durfte einen Elfmeter halten.
In Hälfte 2 ging es genauso weiter. Frohnhausen drückte und traf auch. Viele gute Möglichkeiten wurden sogar noch vergeben. In der Schlussminute dann doch noch der Ehrentreffer für den FC Westberg.
Insgesamt geht der Sieg auch in dieser Höhe volkommen in Ordnung und die Rangers haben mit einem tollen Spiel die Tabellenführung eindrucksvoll verteidigt. Weiter so !!!


Frohnhauser Rangers : Essen Socceroos 2002 = 3 : 0
Spiel 13
am 24.01.2009

Die Frohnhauser Rangers verteidigen die Tabellenspitze und schlagen die Essen Socceroos 2002 mit 3:0.
In der ersten Hälfte machten die Hausherren von Beginn an Druck und erarbeiteten sich einige vielversprechende Chancen. Die Roos kamen somit nur zu einigen Kontermöglichkeiten, welche aber durchaus gefährlich waren. Doch auch die Gäste konnten hierbei gute Möglichkeiten nicht verwerten.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann das 1:0 für die Rangers. Ein verünglückter Torschuss landet bei Ahr und der verwertet den "Pass" zum 1:0.
Zum Start der zweiten Hälfte kamen nun die Socceroos. Es wurde ordentlich Druck auf die Rangers Abwehr ausgeübt. Doch diese hielt. Mitten in die Drangphase ein Konter der Frohnhauser und es stand 2:0. Graedtke war erfolgreich.
Die Roos machten anschliessend weiter Druck aber auch hier hielt die Abwehr und es half das Glück. Eine 1000 Prozentige Chance konnten die Hüpfer nicht im Gehäuse der Rangers unterbringen.
In der Schlussphase wurde das Spiel wieder offener und Nendza konnte sich über die rechte Seite durchsetzen und zum 3:0 vollenden.
Somit ein verdienter Sieg der Rangers, der vieleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist, aber drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf bringt.


Frohnhauser Rangers : FC Beisen 72 = 0 : 1
FFL-Pokal Viertelfinale
am 03.01.2009

Die Frohnhauser Rangers verlieren unglücklich im Viertelfinale des FFL-Pokals gegen den FC Beisen 72 mit 0:1.
Zu Beginn der Partie machte erst einmal Beisen ordentlich Druck. Entlastung in den ersten 15 Minuten seitens der Rangers gab es kaum. Doch die Abwehr der Frohnhauser stand gut und die Druckphase konnte schadlos überstanden werden.
Nun kamen auch die Rangers immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein sehr gutes Spiel. Besonders in der Schlussphase von Halbzeit 1 hatten die Rangers gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, doch Pfosten und Latte verhinderten das 1:0.
Die zweite Hälfte begann wie die Erste. Beisen machte gehörig Druck. Den Rangers blieben gelegentliche Konter, aber auch hier kam nichts Zählbares bei herum.
Dann fiel das 0:1 für Beisen. Die Rangers Abwehr war nicht auf dem Posten und es rappelte im Netz. In der Folgezeit erarbeitete sich Beisen noch die ein- oder andere gute Gelegenheit, doch diese wurden allesamt vergeben.
Da Beisen den Sack nicht zu machte, konnten die Frohnhauser in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne werfen. Auch hier gab es noch gute Möglichkeiten zum Ausgleich, aber es hat halt nicht sollen sein.
Somit können sich die Rangers nun vollkommen dem "Projekt Aufstieg" widmen.


Frohnhauser Rangers : Eintracht Altenessen 94 = 0 : 3
Spiel 12
am 20.12.2008

Jetzt hat es die Frohnhauser Rangers doch noch erwischt. Im letzten Spiel der Saison unterlagen die Frohnhauser Eintracht Altenessen 94 verdient mit 0 : 3.
Doch trotz der ersten Niederlage dieser Saison können die Rangers die Herbstmeisterschaft feiern.
In der ersten Halbzeit waren die Rangers die Überlegene Mannschaft. Aus dieser Überlegenheit wurde allerdings kein Kapital geschlagen. Auch beste Chancen blieben ungenutzt.
In Hälfte zwei fanden die Frohnhauser gar nicht mehr zu ihrem Spiel. Altenessen kämpfte und hielt dagegen. Als die Rangers dann nur noch 10 Mann auf dem Feld hatten (Gelb/Rot Robert), wurde es ernst. Ein direkt verwandelter Freistoss passte genau ins Eck.
Ein Aufbäumen der Rangers erfolgte nicht. Im Gegenteil. Die komplette Ordnung ging nun verloren. Altenessen nutzte dies und konterte erfolgreich. Somit stand es am Ende, auch in der Höhe verdient, 0:3 für Altenessen.
Aber, in der Rückrunde so wie in den meissten Spielen der Hinrunde, dann wird es auch was !!!


SC Grün Weiss Heisingen 85 : Frohnhauser Rangers = 2 : 2
Spiel 11
am 13.12.2008

Die Frohnhauser Rangers und der SC Grün Weiss Heisingen 85 trennen sich 2:2 unentschieden.
Ein schwieriges Spiel für beide Mannschaften am eiskalten Eisenhammer. Gespielt wurde auf Kunstrasen, so dass das Spiel teilweise ehr einer Partie Flipper glich.
Die Frohnhauser erwischten den besseren Start und gingen bereits nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung (Dimmi). Danach entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Heisingen hatte mehr vom Spiel, die Rangers die besseren Chancen. Allein Robert traf in Halbzeit 1 zweimal den Pfosten.
Nach einer Ecke kam der Gastgeber zum Ausgleich. Es ging mit 1:1 in die warme Kabine.
Hälfte 2 begann und Heisingen machte Druck. Doch die Rangers erspielten sich nach wie vor die besseren Chancen. Robert zielte noch einmal genau und traf wieder den Pfosten (gibt´s gar nicht). Wenn du vorne nicht triffst, wirst du hinten bestraft. So kam es dann auch. Heisingen ging in Führung.
Aber die Frohnhauser gaben nicht auf und diesmal zielte Robert richtig. Der Ausgleich. Es hätte auch mehr sein können, aber in den Schlussminuten verhinderte die Latte den Siegtreffer für die Rangers.
Somit ein gerechtes Unentschieden bei schwierigen Platzverhältnissen. Besonders zu erwähnen sei, dass es ein ausserordentlich faires Spiel war und beide Mannschaften sich den Bedingungen so anpassten. Grosses Lob auch hierfür.
Die Frohnhauser Rangers sind somit nunmehr seit 11 Spielen ungeschlagen. Die letzte Pflichtspielniederlage kassierten die Frohnhauser übrigends am 03.05.2008. Gegner war der SC Heisingen !!!
Bei noch einem austehenden Spiel der Hinrunde können die Rangers allerdings jetzt schon die Herbstmeisterschaft feiern.


Frohnhauser Rangers : United Essen West 95/05 = 4 : 1
Spiel 10
am 06.12.2008

Die Frohnhauser Rangers bleiben auf der Erfolgsspur und schlagen United Essen West 95/05 mit 4:1.
Es ist nun bereits das elfte Pflichtspiel in Folge, welches die Frohnhauser ungeschlagen überstehen.
Eine Serie ist allerdings gerissen. Seit dem 29.09.2008 wurde kein Gegentor kassiert. Diesmal rappelte es im Rangers-Kasten (Elfmeter).
Zum Spiel: Die Rangers nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und waren deutlich überlegen. Folgerichtig fiel das 1:0. Die Frohnhauser taten sich schwer, machten aber weiter Druck. Das 2:0 war eine Konsequenz hieraus.
Danach stellten die Rangers ihre Bemühungen unverständlicherweise ein. United kam zu Angriffen und Chancen. Der Anschlusstreffer fiel durch einen Elfmeter.
In Hälfte 2 waren die Frohnhauser wieder überlegen. Es ging Richtung United-Tor. Am Ende stand es 4:1. Hätten die Rangers ihre Chancen besser genutzt, hätte es durchaus höher ausfallen können (müssen).
Durch die gleichzeitigen Niederlagen von G.W. Heisingen und Breitseite 07 konnten die Frohnhauser Rangers die Tabellenführung weiter festigen.


SpVgg Adler 72 : Frohnhauser Rangers = 0 : 2
FFL-Pokal Runde 2
am 29.11.2008

Die Frohnhauser Rangers schlagen die SpVgg Adler 72 mit 2:0 und ziehen damit im FFL-Pokal in die Runde der besten 8 ein.
Die Erfolgsgeschichte setzt sich also im Pokal fort. Es war ein enges Spiel an der Heinrich Strunck Strasse, doch die Rangers konnten gegen den Erstligisten erneut auftrumpfen.
Seit numehr 9 Pflichtspielen sind die Frohnhauser nun ungeschlagen und das letze Gegentor wurde am 20.09.2008 kassiert. Bedeutet, 6 Spiele in Folge ohne Gegentor.
Jetzt geht es in der Meisterschaft gegen United Essen West. Hoffen wir, dass der Trend anhält.


Frohnhauser Rangers : Breitseite 07 = 0 : 0
Spiel 9
am 15.11.2008

Die Frohnhauser Rangers bleiben auch nach dem Spitzenspiel gegen Breitseite 07 ungeschlagen. Jedoch wurden beim 0:0 die ersten Punkte abgegeben.
In den letzten nunmehr 5 Spielen konnte kein Gegner mehr ein Tor gegen die Frohnhauser erzielen. Zuletzt musste der Rangers-Keeper am 20.09.2008 hinter sich greifen.
Zum Spiel: es war der erwartet harte Kampf an der Levinstrasse. Breitseite 07 machte von Beginn an Druck und ließ die Frohnhauser nicht ins Spiel kommen. Die Abwehr jedoch stand.
Nachdem der Anfangsdruck überstanden war, kamen nun auch die Rangers mehr ins Spiel und erarbeiteten sich nun auch Chancen. Jedoch weder Breitseite, noch die Rangers konnten entscheident zuschlagen.
Hälfte 2 begann genau wie Halbzeit 1. Breitseite machte Druck. Aber auch hier war die Abwehr der Rangers meistens Herr der Lage. Die wenigen Chancen wurden allesamt vergeben.
Die Frohnhauser beschränkten sich weitestgehend aufs Kontern, was auch zu einigen Möglichkeiten führte, aber auch hier sollte kein Treffer gelingen.
Somit ein gerechtes Unentschieden. Ein starkes Spiel, welches wohl auch keinen Sieger verdient gehabt hätte.
Im nächsten Spiel geht es nun am 22.11.2008 gegen den 1. FC Falken. Tabellenführer gegen rote Laterne. Hoffentlich kein Stolperstein bei der Verteidigung der Tabellenspitze.
Frohnhauser Rangers : Teutonia Essen 82 = 2 : 0
Spiel 8
am 25.10.2008

Die Frohnhauser Rangers schlagen Teutonia Essen 82 mit 2:0. Es war allerdings die schlechteste Saisonleistung der Rangers bislang.
Das 1:0 fiel bereits in der ersten Minute. Der Gegner wusste noch nicht einmal, wieviel Luft im Ball ist, da rappelte es bereits in der Teutonia Kiste. Olli Baak hatte mit einem Fernschuss ins Schwarze getroffen.
Dies war wohl auch der Knackpunkt im Spiel der Rangers. Mit der Hoffnung, alles geht nun von alleine, wurden die Frohnhauser immer schlechter.
Teutonia hatte einige Chancen und hätte durchaus den Ausgleich erzielen können. Chancen der Rangers wurden leichtsinnig vergeben.
Die grösste Möglichkeit, gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, wurde auch vergeben. Ein Elfmeter wurde kläglich verballert.
Die Frohnhauser waren allerdings nun wieder ein wenig konzentrierter und Teutonia hatte in Hälfte 2 keine Tormöglichkeit mehr. Das erlösende 2:0 fiel allerdings erst in den Schlussminuten. Bei besserer Chancenauswertung hätte es durchaus höher ausfallen können.
Somit bleiben die Rangers weiterhin Verlustpunkt frei und konnten die letzten 4 Spiele alle zu Null gewinnen.
Das nächste Meisterschafsspiel findent nun erst am 15.11.2008 statt. Breitseite 07 wird zum Spitzenspiel an der Levinstrasse erwartet. Bis dahin können die Rangers die Tabellenführung definitiv noch geniessen.


SG Essen Süd : Frohnhauser Rangers = 0 : 2
Spiel 7
am 18.10.2008

Das Spiel am 18.10.2008 fällt leider aus, da die SG Essen Süd keine Mannschaft stellen kann. Das Spiel wird somit mit 2:0 für die Frohnhauser Rangers gewertet.
Dies bedeutet die Verteidigung der Tabellenführung und den siebten Sieg in Folge, auch wenn es sicher mehr Spass gemacht hätte zu spielen.
Das nächste Spiel steigt dann am 25.10.2008 gegen Teutonia Essen 82.


Frohnhauser Rangers : Essener FC 2002 = 1 : 0
Spiel 6
am 11.10.2008

Die Serie hält. Auch im sechsten Spiel bleiben die Frohnhauser Rangers siegreich. Der Essener FC 2002 konnte mit 1 : 0 bezwungen werden.
Es war ein von beiden Seiten stark geführtes Spiel. Beide Mannschaften traten sehr diszipliniert auf. Echte Torchancen waren somit natürlich seltenheit.
Es ging mit einem 0:0 in die Pause. Hier dauerte es nun nur wenige Minuten bis zum entscheidenen Treffer. Gsell konnte zum 1:0 einnetzen.
Der FC versuchte nun natürlich alles, aber die Rangers-Abwehr stand meistens sicher. Wenn nicht, war im Tor mit Hartmut ein sicherer Rückhalt zu finden.
Die Frohnhauser hatten noch einige gute Möglichkeiten bei Kontern, konnten diese aber nicht nutzen.
Somit ein hart umkämpfter Sieg für die Frohnhauser Rangers, die die Tabellenspitze somit eindrucksvoll verteidigten.


FC Altenessen 03 : Frohnhauser Rangers = 0 : 4
Spiel 5
am 27.09.2008

Die Frohnhauser Rangers bleiben weiterhin ungeschlagen und übernehmen am sechsten Spieltag die Tabellenspitze.
Durch einen 4:0 Erfolg beim FC Altenessen 03 konnte der fünfte Sieg im fünften Spiel eingefahren werden.
Das Spiel begann schwungvoll. Vor allem Altenessen zeigte, dass sie nicht länger Tabellenletzter bleiben wollen. Es wurde Druck auf das Frohnhauser Tor ausgeübt. Viele Chancen konnten zwar nicht erarbeitet werden, aber es hätte durchaus klingeln können im Rangers-Kasten. Nach 20 Minuten wurden die Angriffsbemühungen jedoch schwächer und die Frohnhauser Rangers kamen immer mehr ins Spiel.
Landete die erste gute Chance noch an der Latte, so bedeutete die Zweite gleich das 1:0. Altenessen sichtlich hiervon geschockt, kamen die Frohnhauser nun immer mehr ins Spiel.
In Halbzeit 2 hatte Altenessen zwar noch einige wenige Möglichkeiten, doch die Rangers waren klar bestimmend. Das Spiel hätte auch durchaus deutlicher für die Frohnhauser enden können.


Frohnhauser Rangers : FC Borusia Borbeck 84 = 3 : 2
Spiel 4
am 20.09.2008

Auch im vierten Meisterschaftsspiel bleiben die Frohnhauser Rangers ungeschlagen.
Mit 3:2 wurde der FC Borussia Borbeck 94 bezwungen.
Es war eine spannende Partie an der Levinstrasse. Die Rangers nahmen das Heft sofort in die Hand und erarbeiteten sich einige gute Chancen. Es dauerte auch nicht lange bis zum 1:0.
Die Frohnhauser blieben weiter bestimmend, aber ein Abwehrfehler ermöglichte den Borussen das 1:1. Hiervon nicht geschockt, ging es weiter richtung Borbecker Tor. Noch vor der Pause konnte wieder eine verdiente Führung von 3:1 erspielt werden.
In Hälfte 2 machte nun Borbeck ordentlich Druck. Besonders, als die Rangers nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz waren. Chancen für die Frohnhauser gab es nur noch nach Kontern und Borbeck drückte gewaltig. 15 Minuten vor Schluss fiel der Anschlusstreffer zum 3:2.
Borbeck witterte Morgenluft und drängte auf den Ausgleich. Gute Konter der Rangers wurden leider nicht mit einem Tor belohnt. Aber die Abwehr hielt und der Endstand lautet 3:2. Kämpferisch sicherlich eine gute Leistung der Frohnhauser, die nun weiterhin auf Tabellenplatz 2 stehen.


Frohnhauser Rangers : SG Stoppenberg 89 = 2 : 0
Spiel 3
am 13.09.2008

Die Frohnhauser Rangers bleiben weiterhin ungeschlagen. Da die SG Stoppenberg 89 leider nicht genug Spieler zusammen bekam, wurde das Spiel mit 2:0 für die Rangers gewertet. Damit klettern die Frohnhauser auf Tabellenplatz 2.


Essen Soccroos : Frohnhauser Rangers = 1 : 2
Spiel 2
am 30.08.2008

Die Frohnhauser Rangers gewinnen auch ihr zweites Meisterschaftsspiel. In einer spannenden Partie wurden die Essen Socceroos mit 2:1 besiegt.
Wieder gerieten die Rangers durch ein Eigentor in Rückstand. In Halbzeit eins waren die Rangers zwar überlegen, konnten aber ihre Chancen nicht nutzen.
In Hälfte zwei wurden dann die Roos stärker und erarbeiteten sich einige gute Möglichkeiten. Oftmals war Heinrich zur Stelle. Aber auch die Latte rettete die Rangers vor dem drohenden 2:0.
Anstatt die Führung auszubauen dezimierten sich die Roos durch eine Rote Karte. Dies war das Startsignal für die Frohnhauser. Innerhalb weniger Minuten konnte das Spiel zugunsten der Rangers gedreht werden. Kaufmann und Gsell markierten die Treffer. Die drangvolle Schlussphase der Roos konnte schadlos überstanden werden.
Eine knappe Angelegenheit also für die Rangers, aber mit Glück und Geschick konnte ein optimaler Saisonstart hingelegt werden.


FC Westebrg : Frohnhauser Rangers = 1 : 6
Spiel 1
am 16.08.2008

Die Frohnhauser Rangers schlagen im ersten Meisterschaftsspiel der Saison den FC Westberg mit 6:1.
Dadurch sind die Rangers am ersten Spieltag Tabellenführer.
Im Verlauf des Spiels konnten sich die Frohnhauser Rangers immer weiter steigern. Nach 15 Minuten ging der FC Westberg mit 1:0 in Führung. Danach wurden die Rangers wach. Tolle Kombinationen führten zu dem ein- oder anderen Treffer. Somit ein verdienter Sieg für die Rangers. Mal sehen, wie lange die Tabellenführung bei den Rangers bleibt.


Alles aus der Saison 2007/2008


Statistik der Saison 2007/2008


Spielberichte der Saison 2007/2008