Vereinschronik:

1979 gründeten die Sportskameraden Kurt Baak und Detlef Eickmeier den Verein "Frohnhauser Rangers" als so genannte Thekenmannschaft. Als Vereinsfarben wurden Rot und Gelb bestimmt.

1982 zog sich Baak aus familiären und beruflichen Gründen von der Spielorganisation zurück und überließ Detlef Eickmeier die komplette Kompetenz mit der Empfehlung, sich der Fußball-Freizeitliga Essen e.V. anzuschließen, um somit an einem geregelten Spielbetrieb teilzunehmen. Die Frohnhauser Rangers wurden in der 2. Gruppe der FFL Essen aufgenommen.

2000 erfolgte nach vielen Anläufen der sportliche Aufstieg ins Oberhaus, der 1. Gruppe der FFL Essen.

Erfolgreichster Coach wurde Michael Roth, der 5 Jahre sein Amt ausübte und in dessen Wirkungszeit auch der Aufstieg verwirklicht wurde.

Ehrenspielführer ist Jürgen Müller.

2004 stand das 25-jährige Vereinsjubiläum an.

In 22 Spielzeiten:
... Erst 4 mal ein zweistelliger Tabellenplatz
... Nur 4 mal eine negative Tordifferenz
... 1 mal die 100-Tore-Marke geknackt
... Immer über 50 Tore geschossen
... Nur einmal weniger als 10 Siege
... Noch nie abgestiegen
... Beste Saison 1999/2000 (Die Aufstiegssaison)
... Schlechteste Saison 1996/1997